*

Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 18:05


Fehlzündung?

Fehlersuche, Hilfestellung, Umbauten und Tuning

Moderatoren: dobla, Dabu

Fehlzündung?

Beitragvon WillisKawaer5 » Mo 6. Aug 2018, 11:33

Moin zusammen,
ich habe seit ein paar Tagen eine er5 mit 50 PS. Hab sie gefahren und war absolut überrascht wie toll sie ist.

Nach 100 km ging Sie mir aus und war ein wenig am buckeln fuhr aber weiter.
Oh dachte der Sprit wäre auf und hab einfach den Benzinhahn rumgedreht neu gestartet und bin weiter gefahren.
Hab noch eben getankt und dann nach Hause.
Abends wollte ich noch ne runde drehen. Sie startete ganz normal. Hab mich drauf gesetzt und da fing das Spektakel an:
Ruckelt, knallt, geht aus, muss dann starten, geht wieder an und fährt 500m
Dann wieder alles von vorne,,,,
Könnt ihr mir ein paar Tipps geben woran es liegen könnte?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
WillisKawaer5
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 11:08
Barvermögen: 10,01 Liter
Hat sich bedankt: 7 mal
Danksagung erhalten: 2 mal
Motorrad: Kawa er5
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Fehlzündung?

Beitragvon wbdz14 » Mi 8. Aug 2018, 09:42

irgendwas stimmt mit der spritversorgung nicht, denn die fehlzündungen kommen durch zu mageres gemisch, also entweder arbeitet dein benzinhahn nicht ordungsgemäß oder eine hauptdüse ist verstopft.

Für diesen Beitrag hat der Benutzer wbdz14 von folgendem Mitglied eine Danksagung erhalten:
WillisKawaer5
Rating: 20%
 
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,84 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Fehlzündung?

Beitragvon WillisKawaer5 » Do 9. Aug 2018, 20:29

wbdz14 hat geschrieben:irgendwas stimmt mit der spritversorgung nicht, denn die fehlzündungen kommen durch zu mageres gemisch, also entweder arbeitet dein benzinhahn nicht ordungsgemäß oder eine hauptdüse ist verstopft.


Danke für die Tipps.
Wie kann ich das überprüfen?
Lg aus Ostfriesland


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
WillisKawaer5
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 11:08
Barvermögen: 10,01 Liter
Hat sich bedankt: 7 mal
Danksagung erhalten: 2 mal
Motorrad: Kawa er5
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Fehlzündung?

Beitragvon WillisKawaer5 » Sa 11. Aug 2018, 21:31

So update:
Vergaser würde auf Ablagerungen untersucht. Hier war alles okay. Ganz leichter Dreck war in einer Schimmkammer.
Um das in Zukunft auszuschließen habe ich mir im Netz Benzinfilter bestellt.
Ein Schiebregler war etwas schwerfällig war aber nach der Reinigung wieder gängig.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
WillisKawaer5
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 11:08
Barvermögen: 10,01 Liter
Hat sich bedankt: 7 mal
Danksagung erhalten: 2 mal
Motorrad: Kawa er5
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Fehlzündung?

Beitragvon Highwaystar » So 12. Aug 2018, 07:07

Guten Morgen,

ich würde mir den Benzinfilter sparen. Ich habe bei meiner Yamaha RD die Erfahrung gemacht, dass insbesondere die Benzinfilter aus dem PKW-Bereich nicht genug Benzin durchlassen, so das dass das Gemisch im höheren Tourenbereich abmagern kann. Diese Filter sind für den Betrieb mit einer Benzinpumpe und entsprechendem Druck gedacht.


Am besten ging es noch mit den Benzinfiltern von K&N, die gibt´s bei Tante Luise.


Allzeit Gute Fahrt!


Viele Grüße aus Wuppertal, Uli

Für diesen Beitrag hat der Benutzer Highwaystar von folgendem Mitglied eine Danksagung erhalten:
WillisKawaer5
Rating: 20%
 
Highwaystar

 
Beiträge: 4
Bilder: 6
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:50
Barvermögen: 7,68 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 5 mal
Motorrad: ER-5
Kenntnisse: Garagenschlosser
TagsBenzinfilter

Re: Fehlzündung?

Beitragvon WillisKawaer5 » So 12. Aug 2018, 18:51

Highwaystar hat geschrieben:Guten Morgen,

ich würde mir den Benzinfilter sparen. Ich habe bei meiner Yamaha RD die Erfahrung gemacht, dass insbesondere die Benzinfilter aus dem PKW-Bereich nicht genug Benzin durchlassen, so das dass das Gemisch im höheren Tourenbereich abmagern kann. Diese Filter sind für den Betrieb mit einer Benzinpumpe und entsprechendem Druck gedacht.


Am besten ging es noch mit den Benzinfiltern von K&N, die gibt´s bei Tante Luise.


Allzeit Gute Fahrt!


Viele Grüße aus Wuppertal, Uli



Leider ist mein Problem nach wie vor da.
Hast du eine Idee? Lg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
WillisKawaer5
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 11:08
Barvermögen: 10,01 Liter
Hat sich bedankt: 7 mal
Danksagung erhalten: 2 mal
Motorrad: Kawa er5
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Fehlzündung?

Beitragvon Highwaystar » Do 16. Aug 2018, 13:11

Wenn ein Gasschieber klemmt, und wenn leichte Ablagerungen in der Schwimmerkammer vorhanden sind, dann sind die Vergaser auch in ihren Düsen und Kanälen verschmutzt. Hat Deine ER länger gestanden? Hast Du den Tank vor dem ersten Start gereinigt? Oder einfach mit abgestandener Plörre einen Startversuch gemacht? So könnte Schmutz aus dem Tank in die Vergaser geraten sein.

Dafür spricht, dass Du ca. 100 km gefahren bist, bis der Sch.... losging, solange brauchte dann der Schmutz um in die Vergaser zu kommen.

Wenn ich etwas raten sollte dann: Vergaser und Tank reinigen, und gar keinen Benzinfilter einsetzen.

Viele Grüße, Uli

Für diesen Beitrag hat der Benutzer Highwaystar von folgendem Mitglied eine Danksagung erhalten:
WillisKawaer5
Rating: 20%
 
Highwaystar

 
Beiträge: 4
Bilder: 6
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:50
Barvermögen: 7,68 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 5 mal
Motorrad: ER-5
Kenntnisse: Garagenschlosser
TagsVergaser, Reinigung

Re: Fehlzündung?

Beitragvon Bayer87 » Fr 17. Aug 2018, 07:39

Ich hatte mal das selbe Problem. Habe mir dann einen Vergaserreiniger bestellt den man als additiv in den Sprit kippt. Ich war vor dem Kauf sehr skeptisch aber das Ding hat es wirklich gebracht. Anschließend lief der Motor wieder richtig rund und sauber. Würde es damit mal probieren, wenn das dann auch nicht helfen sollte hilft wohl nur ne Vergaserreinigung.

Ich benutze auch einen Benzinfilter (da bei mir die Siebe am Tank fehlen - warum auch immer). Habe keine Probleme mit dem Filter... Habe hier aber auch ne eigenwillige Konstruktion, habe den Filter zwischen Hauptschlauch und Benzinhahn eingebaut. Somit läuft der Sprit senkrecht runter und nicht seitwärts durch falls man ihn nach dem Benzinhahn einbauen würden.
Der Reserveschlauch läuft absichtlich ohne Filter, da ich sowieso nur wenige km auf Reserve fahre und falls der Filter mal dicht sein sollte oder er undicht sein sollte, dann kann ich einfach auf Reserve umstellen und habe zumindest für die Fahrt nach Hause keine Probleme.

Für diesen Beitrag hat der Benutzer Bayer87 von folgendem Mitglied eine Danksagung erhalten:
WillisKawaer5
Rating: 20%
 
Bayer87
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 29. Mär 2018, 16:43
Barvermögen: 13,44 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 4 mal
Motorrad: Kawasaki ER5 BJ '97
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Fehlzündung?

Beitragvon Highwaystar » So 19. Aug 2018, 10:20

Ich bin mir bezüglich der Vergaserreingungsadditive nicht sicher. Man kann damit zwar Symptome beseitigen, aber die Ursache bleibt doch der Schmutz aus dem Tank, ggf. der Schmutz in den Luftkanälen des Vergasers.

Schmutz aus dem Tank verlegt die Düsen und Benzinkanäle, das Gemisch wird mager und der Motor wird zu heiß, die Wasserkühlung der ER wird dieses Problem eine Zeit lang verbergen, trotzdem ist es da. Ich traue dem Braten deshalb nicht. Ich würde den Aufwand einer Reinigung von Tank und Vergasern hinnehmen!

Viele Grüße aus Wuppertal, Uli

Für diesen Beitrag hat der Benutzer Highwaystar von folgendem Mitglied eine Danksagung erhalten:
WillisKawaer5
Rating: 20%
 
Highwaystar

 
Beiträge: 4
Bilder: 6
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 18:50
Barvermögen: 7,68 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 5 mal
Motorrad: ER-5
Kenntnisse: Garagenschlosser
TagsVergaser, Reinigung

Re: Fehlzündung?

Beitragvon Bayer87 » Mo 20. Aug 2018, 09:24

Hmmm ja, da gebe ich dir schon recht, dass Vergaserreiniger nicht nachhaltig sind. Aber man kann zumindest schon mal den Schmutz im Vergaser und den Leitungen los werden der da aktuell drin ist.
Dann muss man natürlich aber auch schauen wo der Schmutz herkommt - vermutlich Tank? Möglicherweise ist auch Rost drinnen? Dann den Tank reinigen, Siebe reinigen (bzw.Benzinfilter) und schauen wie es läuft.
Klar kann man auch noch den Vergaser reinigen, wenn man Zeit und Geld investieren will. Das ist natürlich die bessere Lösung.
Aber wenn man erst mal nicht viel Zeit hat, auf die Maschine auch angewiesen ist, dann lohnt sich vielleicht erstgenannter Weg.

Für diesen Beitrag hat der Benutzer Bayer87 von folgendem Mitglied eine Danksagung erhalten:
WillisKawaer5
Rating: 20%
 
Bayer87
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 29. Mär 2018, 16:43
Barvermögen: 13,44 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 4 mal
Motorrad: Kawasaki ER5 BJ '97
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Nächste

Vergleichbare Themen Statistiken Letzter Beitrag

Fehlzündung

von obet » Mi 1. Aug 2012, 20:46

Antworten: 4

Zugriffe: 818

Neuester Beitrag

Fr 26. Okt 2012, 18:01

von Jaboor

Vermutliche Fehlzündung mit Rauch aus dem Motor

von green » Do 27. Feb 2014, 13:49

Antworten: 5

Zugriffe: 823

Neuester Beitrag

Mi 12. Mär 2014, 01:29

von Epinephrine

Zurück zu Werkstatt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste