*

Aktuelle Zeit: Do 13. Dez 2018, 20:21


moin moin aus Hamburg

Schreib uns, wer Du bist
moin moin aus Hamburg

Beitragvon SexyBrotDose » Di 18. Apr 2017, 13:10

moin moin,

bin der Julius aus Niedersachsen und auch Hamburg mehr oder weniger in beiden Regionen unterwegs. :laugh:
Bin seit paar Monaten ein stiller Mitleser hier in Forum und habe mich endlich entschlossen zu Registrieren.

Hab leider erst seit letzen Jahr mein A-Schein, bist jetzt (seit 10 Jahren :handface: ) nur mit Auto unterwegs gewesen.

Hab nach meine Führerscheinprüfung aus unerklärlichen Gründen :grin: eine CBR600F und Er-5 Twister empfohlen bekommen und da ich jetzt hier bei euch gelandet bin ist wohl klar was ich gekauft habe. :)

Zu meinen jetzt bereits täglichen Begleiterin:
Kawasaki Er-5 Twister von 1999 oder auch ER500A
hat gerade mal jungfräuliche ~18 500 km drauf, seit fast 2000 km in meinem Besitz.

Warum ich mich bei euch Registriert haben:
seit ich laufen kann schraube und bastele ich gerne und da ich mit meine kleinen die 18000 km geknackt habe
würde ich gerne den 18er Wartung/Check wie man es auch nennen mag selber durchführen und da ich zur Zeit wirklich auf meine Er-5 angewiesen bin will ich nichts falsch machen und hoffe hier in Forum dazu Unterstützung zu finden.

Ich lerne schnell und gebe mein Wissen auch gern weiter.
Deshalb hoffe ich, dass ich hier richtig gelandet bin :prost:

Freundliche Grüße aus Hamburg
Julius
SexyBrotDose

 
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Apr 2017, 12:09
Barvermögen: 8,18 Liter
Wohnort: D-21149 Hamburg
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: Kawasaki ER-5 Twister
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: moin moin aus Hamburg

Beitragvon Mats » Di 18. Apr 2017, 21:47

Willkommen im Forum!

Die 18000'er ist ja eine kleine Inspektion, da ist nicht soviel zu tun. Steht auch im Benutzerhandbuch drin, was zu tun ist. Das Handbuch kannst du bei Bedarf von Kawasaki runterladen, findest du im Forummheader unter Links. Und je nachdem, wann die letzte Wartung war, lohnt es sich, zusätzlich das Gabelöl und Bremsflüssigkeit zu wechseln.

Gruß aus Karlsruhe
Mats
Fallsch du in e Baustell nei, kannsch du nur in Karlsruh sei.
Benutzeravatar
Mats
Moderator Landkarten
 
Beiträge: 1440
Bilder: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:58
Barvermögen: 1.265,22 Liter
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Hat sich bedankt: 4 mal
Danksagung erhalten: 95 mal
Motorrad: Vulcan S
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: moin moin aus Hamburg

Beitragvon SexyBrotDose » Mi 19. Apr 2017, 11:49

Danke Mats,

was als letztes gemacht wurde und ob überhaut schon was gemacht wurde ist unbekannt.
Nach dem kauf habe ich zuhause in Ruhe die kleine noch mal Gründlich durchgeschaut und
habe so weit ich es beurteilen kann nichts böses entdeckt, außer paar poröse Gummis und etwas Flugrost auf dem Chrom teilen.
Bordwerkzeug, Handbuch und Check heft oder ähnliches fehlen gänzlich, ich habe nur ein Stapel TÜV Berichte dazu bekommen.

Seit dem hat sie von mir 2 neue Reifen, eine GEL Batterie bekommen und ich habe die Kette gereinigt und schon einige male geschmiert.

Gabelöl und Bremsflüssigkeit gleich mit zu wechseln wäre auch machbar. Plane ich direkt als Nächste Schritt ein.
Wie ist das aber mit Gabelfedern lohnt es sich die gleich mitzuwechseln oder sind 18000km für die noch kein Thema?

Gruß
Julius
SexyBrotDose

 
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Apr 2017, 12:09
Barvermögen: 8,18 Liter
Wohnort: D-21149 Hamburg
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: Kawasaki ER-5 Twister
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: moin moin aus Hamburg

Beitragvon Mats » Mi 19. Apr 2017, 18:17

Gabelfedern verschleißen nicht so schnell. Ich hatte auf meiner ER-5 über 100000 km, mein Mechaniker hat nie irgendwas gesagt, daß man die Federn tauschen sollte.
Was sich technisch lohnt, ist Umrüsten auf progressive Federn. Die Gabel spricht dann besser an.
Fallsch du in e Baustell nei, kannsch du nur in Karlsruh sei.
Benutzeravatar
Mats
Moderator Landkarten
 
Beiträge: 1440
Bilder: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:58
Barvermögen: 1.265,22 Liter
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Hat sich bedankt: 4 mal
Danksagung erhalten: 95 mal
Motorrad: Vulcan S
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: moin moin aus Hamburg

Beitragvon SexyBrotDose » Do 20. Apr 2017, 09:32

moin Mats,

danke für die Infos, mal sehen dann hole ich vielleicht gleich auch die Wirth Gabelfeder von denen ich hier im Forum immer wieder was lese.
SexyBrotDose

 
Beiträge: 7
Registriert: Di 18. Apr 2017, 12:09
Barvermögen: 8,18 Liter
Wohnort: D-21149 Hamburg
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: Kawasaki ER-5 Twister
Kenntnisse: Bordsteinbastler


Zurück zu Hallo !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast