*

Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 22:30


Scottoiler "Scotti" Einbauanleitung - ER-5



Der Einbau geht überraschend einfach und ist auch von ungeübten „Schraubern/innen“ machbar.
Wenn Du also mit einem Schraubenzieher umgehen kannst, weißt, was ein Kabelbinder ist und Du
Werkzeug zur Hand hast, dann nichts wie los.

Benötigt wird:
Scottoiler Einbau Kit (Es werden nicht alle mitgelieferten Teile des Scottoilers benötigt)
Kreuzschraubendreher
Ratsche (10er und 12er Nuss, Gelenkstange von Vorteil)
scharfes Messer oder Schere
Saitenschneider (zum Kappen der Kabelbinder)
Heißes Wasser
ca. 2 Std Zeit

Und so geht’s:

Kette erst einmal von altem Schlonz befreien und entfetten.
Dann einen ersten Überblick verschaffen und die Teile schon mal (lose) zusammenstecken...

scottoiler1.jpg


Der Scottoiler wird auf der linken Seite, unsichtbar hinter der Seitenverkleidung befestigt. Zum
„Nachtanken“ wird später nur die Sitzbank entfernt.

Als erstes muss die Seiten-Verkleidung weg.

scottoiler2.jpg


Jetzt ist der Weg frei zur Heckverkleidung.

scottoiler3.jpg


Bevor das Heckteil entfernt werden kann, muss die "Reeling" (Haltegriff) abgeschraubt werden.

scottoiler4.jpg


Die "Reeling" kann anschließend nach oben abgezogen werden.

Jetzt kann auch die Heckverkleidung vorsichtig nach hinten weggezogen werden.

Jetzt ist gut sichtbar, wo der Scottoiler angebracht werden soll:

scottoiler5.jpg


Um beim Schrauben mehr Platz zu haben, die Zündbox lösen und zur Seite klappen

scottoiler6.jpg

scottoiler7.jpg


Trotz der "beseitigten" Zündbox, wird´s nun doch ein bissle "Fuddelkram"…

scottoiler8.jpg


Den Halter durch das Loch stecken, auf der anderen Seite die Unterlagsscheibe dagegen und festschrauben. Letzteres geht deutlich leichter, wenn man eine Ratsche mit Gelenkstange hat.

scottoiler9.jpg


Wenden wir uns zuerst dem dünnen schwarzen Unterdruckschlauch zu: auf die passende Länge kürzen, und in den Unterdruck-Anschluss-Winkel stecken.

scottoiler10.jpg


Jetzt gilt es den Ölschlauch zu verlegen:
Die Schwinge reinigen. Sie sollte fettfrei sein. Anschließend die PVC-Befestigungsschleifen kurz in heißes Wasser legen und dann über den transparenten Ölschlauch schieben. An der Schwinge maßnehmen: Stimmt der Abstand?

scottoiler11.jpg


scottoiler12.jpg


Den Ölschlauch möglichst unsichtbar am Rahmen entlang verlegen und sorgsam darauf achten, dass er
keinen Kontakt mit der Kette bekommen kann. Schlauch kürzen und an den Scottoiler anschließen.

scottoiler13.jpg


Fast Fertich! Jetzt muss noch Öl "getankt werden.

scottoiler14.jpg
Einfüllschlauch auf die Ölflasche montieren, Entlüftungsschlauch am Tank lösen und stattdessen Einfüllschlauch einstecken.

Das Einstell-Rädle des Scotti-Tanks auf "Prime" stellen und Öl reinlaufen lassen bzw. reindrücken. Nicht vergessen, das Einstell-Rädle anschließend wieder auf 2 oder 3 zu stellen, sonst ist das Öl ratzfatz leer.

Da die Kette durch das vorherige Reinigen entfettet ist, hab ich auch noch etwas Öl direkt aus der Flasche auf die Kette getröpfelt…


Dat war´s. Dann mal viel Glück bei der Montage und allzeit gute Fahrt.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Copyright: Martina Maurer, 2003
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Artikel bewerten

Veröffentlicht am: Fr 25. Mai 2012, 15:48 vom: Talertim
Artikeltyp: HowTo • Zugriffe: 1893 • Bewertung: 5/5 (1 Bewertungen)
[ Thema anzeigen ]

Zurück zu Antrieb