*

Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 20:19


Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Technische Daten, Betriebserlaubnis, Gutachten, TÜV

Moderatoren: dobla, Dabu

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon Mats » So 29. Jul 2012, 19:25

Auf Kurzstrecken brauchst du natürlich immer mehr Sprit. Und ab etwa 120 km/h will der Motor mit einem Extraschluck belohnt werden.
Und solange es keine Freigabe seitens Kawasaki gibt (und ich glaube nicht, daß Kawasaki da was macht), tanke ich auch kein E10.
Fallsch du in e Baustell nei, kannsch du nur in Karlsruh sei.
Benutzeravatar
Mats
Moderator Landkarten
 
Beiträge: 1440
Bilder: 47
Registriert: Mo 4. Apr 2011, 21:58
Barvermögen: 1.265,22 Liter
Wohnort: D-76199 Karlsruhe
Hat sich bedankt: 4 mal
Danksagung erhalten: 95 mal
Motorrad: Vulcan S
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon fritz » Mo 30. Jul 2012, 08:13

Ich komme auch auf 4 Liter fahre aber recht defensiv erstrecht auf der Autobahn aufm Weg zur Uni, wo ich mich in der rechten Spur hinter nen LKW setze und nicht weiter überhole. Hab da keine Lust zu im Berufsverkehr, weil ich nämlich nur die Wahl zwischen ca 86km/h hinterm LKW oder 140 auf der Überholspur habe und die 140 gehen doch sehr ins Geld. (Außerdem sinds nur 35km Autobahn. da lohnt das nicht)
Ansonsten immer schön warmfahren bei unter 5000 umin die 30er im 2. oder 3. Gang und innerorts (50er) im 4. Gang.
Gruß Fritz
Edersee - 2014 - 2015
Benutzeravatar
fritz
Super User
 
Beiträge: 499
Bilder: 8
Registriert: Fr 10. Jun 2011, 17:34
Barvermögen: 419,09 Liter
Bank: 1.053,20 Liter
Wohnort: 10319 Berlin
Hat sich bedankt: 61 mal
Danksagung erhalten: 27 mal
Motorrad: SV650S K7
Kenntnisse: Linkshänder

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon DresdenER-5 » Mo 30. Jul 2012, 21:48

Cammertod hat geschrieben:
4 Liter?? Wie machst du das denn?

Lieben Gruß,
Philipp


Fährst du die Erna gedrosselt oder ungedrosselt? Die Erfahrung sagt, daß die gedrosselte im Schnitt ca. 1 Liter mehr verbraucht als die ungedrosselte.
Wenn viel das machen würden was sie mich könnten, dann würde ich den ganzen Tag nicht zum sitzen kommen.
DresdenER-5
Normal User
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:27
Barvermögen: 830,05 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: ZZR1200
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon onkeltom67 » Mo 30. Jul 2012, 23:32

Neue Erfahrungswerte : Auf der A20 220 km bei konstantem Gegenwind(Sturm) voll bepackt bei ca. 150 km/h
waren es 5,8 l/100km.
Auf der Rücktour bei Rückenwind und 140 km/h 4,2 l.

Sie ist flexibel.
Im Alltagsverkehr lieg ich aber immer bei ca. 4 l/100km. Allerdings fahre ich 80% im 6ten Gang.
Wie ich bereits sagte, ich wiederhole mich nie !
Benutzeravatar
onkeltom67
Administrator

 
Beiträge: 1137
Bilder: 4
Registriert: So 3. Apr 2011, 16:33
Barvermögen: 273,60 Liter
Bank: 330.352,30 Liter
Wohnort: Wandlitz OT Basdorf
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 48 mal
Motorrad: Kawasaki ER 5

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon PsychoX7 » Mo 13. Aug 2012, 10:16

Ich für meinen Teil bin derzeit noch gedrosselt unterwegs.
Beim letzten Tanken habe ich mir wieder einen Verbrauch von 3,95 Litern ausgerechnet (290km und 11,45 Liter getankt). In dem Bereich liege ich meistens. Auch bei meiner Tour in den Schwarzwald am Wochenende lag mein Verbrauch wohl wieder zwischen 3,8 und 4,2 (wie üblich). Gefahren bin ich in diesem Fall wieder mit Sozia :)
Der höchste bisherige Verbrauch waren soweit ich mich erinnere ~4,3/4,4 Liter.

Aber mit Sicherheit rührt der Verbrauch auch nur daher, dass ich keine wirklichen Kurzstrecken mit dem Motorrad fahre. Für 5km mache ich meine Maschine jedenfalls nicht an.
PsychoX7
Normal User

 
Beiträge: 73
Bilder: 2
Registriert: Mi 6. Jun 2012, 20:24
Barvermögen: 20,54 Liter
Bank: 27,25 Liter
Wohnort: Lkr. Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 1 mal
Motorrad: Kawasaki ER-5 (2005)
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon gestrüpp » Fr 17. Aug 2012, 23:15

Hallo,

ich erteile keine Freigabe,
aber meine ER läuft seit 9,5 tkm ohne Probleme mit E10 bei unverändertem Verbrauch von 5,2 l/100km.

Gruß Dominik
gestrüpp

 
Beiträge: 10
Registriert: So 14. Aug 2011, 21:00
Barvermögen: 8,26 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: ER5 und Prima 5
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon StevenvanderFack » Sa 12. Jan 2013, 12:54

Ich habe mal etwas an der Tankstelle beobachtet, wonach ich entschieden habe, dass niemals eines meiner Fahrzeuge E10 bekommt:

An der Zapfsäule wie sie jeder kennt Super,Super+,E10 und Diesel nebeneinander....unter der Pistole vom E10 war im Gegensatz zu allen anderen die Kunststoffverkleidung der Zapfsäule komplett weggefressen und das blanke Metall hat mich angeschaut.... :no:
StevenvanderFack
Normal User
 
Beiträge: 20
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 22:13
Barvermögen: 19,55 Liter
Hat sich bedankt: 6 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: ER5
Kenntnisse: Bordsteinbastler

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon bmw » So 13. Jan 2013, 22:48

Hallo,

ich schließ mich mal der Meinung von Dominik an. Fahre auch E10 ohne Probleme. Bei normaler Fahrweise so um die 5l. Aber es gehen auch 8l durch, dann ist die Fahrweise allerdings grenzwertig.

Gruß bmw
bmw
Normal User
 
Beiträge: 42
Registriert: So 9. Dez 2012, 16:11
Barvermögen: 39,76 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 1 mal
Motorrad: mehrere
Kenntnisse: Linkshänder

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon wbdz14 » Do 30. Mär 2017, 09:03

Ich geb ja zu, mich der Leichenfledderei schuldig zu machen, indem ich diesen alten threat ausgrabe, aber seither sind ja ein paar jahre vergangen und vielleicht gibt´s ja weitere erfahrungen.
warum ich frage? weil ich meine alte suzuki freewind bj 97 seit 146000 km mit E10 betreibe und vanessa ihre gn 125 bj 97 seit 18000km, ohne irgendwelche negativen erscheinungen.
der vergaser der freewind hat inzwischen 254000 km auf der uhr, die membranen sind noch die ersten. die gummis des benzinhahnes und die benzinleitung hab ich vor ca. 100000km mal ausgetauscht, weil beides porös war.
klar, kawasaki hat die er 5 nicht für e10 freigegeben, aber wenn ich mir die liste anschaue, sind da keine modelle aus den 90ern dabei, was den verdacht nahelegt, daß man diese einfach nicht überprüft hat.
sind im verdauungstrakt der er5 irgendwelche exotischen materialien verbaut, die eine unverträglichkeit begründen könnten?
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,84 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Kraftstoff Super E10 tanken - jemand Erfahrungen?

Beitragvon horsti » So 30. Apr 2017, 18:56

Bei unserer hat allein unterschiedlicher Sprit fast 1 Liter vom Verbrauch ausgemacht. Gleicher Weg (Arbeit/Wohnung), gleiche Fahrweise (man könnte Pilze dabei pflücken), E10 im Vergleich zu diesem Ultimate-Saft, Rein gefühlsmäßig neig ich sogar dazu einen echten Leistungsunterschied zu "spüren".
horsti
 
Beiträge: 6
Registriert: So 30. Apr 2017, 18:16
Barvermögen: 7,62 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: fat boy
Kenntnisse: Linkshänder

Vorherige

Vergleichbare Themen Statistiken Letzter Beitrag

Kraftstoff im Luftfilter

von geda607 » Fr 18. Aug 2017, 16:52

Antworten: 6

Zugriffe: 514

Neuester Beitrag

Mo 21. Aug 2017, 23:25

von OldStyle

Super plus sinnvoll?

von schaltklaue » So 9. Okt 2016, 16:33

Antworten: 4

Zugriffe: 704

Neuester Beitrag

Do 13. Okt 2016, 19:28

von mopedgerri

Tanken in Polen V-Power Nitro 95

von Epinephrine » Mi 8. Apr 2015, 23:58

Antworten: 8

Zugriffe: 1667

Neuester Beitrag

So 30. Apr 2017, 19:00

von horsti

Erna springt nach Tanken nicht mehr an...

1, 2

von derpastor » Mo 26. Mai 2014, 15:54

Antworten: 12

Zugriffe: 1007

Neuester Beitrag

Sa 21. Mär 2015, 11:27

von dobla

Erfahrungen zu YUASA YTX12-BS?

von Niteruner » Sa 1. Okt 2016, 18:38

Antworten: 2

Zugriffe: 504

Neuester Beitrag

Di 4. Okt 2016, 20:19

von Niteruner

Zurück zu Technische Theorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste