*

Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 15:29


Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Fehlersuche, Hilfestellung, Umbauten und Tuning

Moderatoren: dobla, Dabu

Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon motorradfreund » Do 10. Aug 2017, 20:57

Ich habe folgendes Problem, die Leerlaufdrehzahl spinnt manchmal, sprich sie sackt sehr stark ab sobald man die Kupplung los lässt. Dies tritt verstärkt bei kaltem Motor/kalten Temperaturen auf, aber manchmal auch bei warmen, dann ist der Effekt vermute ich nur nicht so stark zu spüren. Der Motor startet normal und gut, hält die Drehzahl aber schlecht. Wenn man zum Beispiel an einer Ampel steht und in den Leerlauf schaltet sinkt die Drehzahl soweit das ich immer wieder sorge habe, das der Motor ausgeht (weniger als 1000U), dies ist jedoch glücklicherweise noch nicht passiert.

Ich vermute sie bekommt nicht genug Gas aber ich kenne mich leider nicht so gut damit aus.

Wichtige Informationen : Welche Marke: (*) Kawasaki
Modelbezeichnung: (*) ER-5 Twister
Baujahr: (*) 2001
Technische Veränderungen: nein
Deine Schrauberkenntnisse: linke Hand

evtl. Ursache : 
schon probiert : 
motorradfreund
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:55
Barvermögen: 8,82 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: Kawasaki er 5 twister
Kenntnisse: Linkshänder

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon wbdz14 » Fr 11. Aug 2017, 09:42

du startest wahrscheinlich ohne choke? dann braucht die er5 ein bischen zeit, bis sie stabil läuft. also, entweder startst du mit choke, schiebst ihn langsam zurück, bis du einen stabilen leerlauf hast, oder du hälst sie mit der gashand bei laune.
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,33 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon motorradfreund » Fr 11. Aug 2017, 11:55

Hi wbdz14,
nein der choke ist mittlerweile beim start voll aufgedreht
Auch warm ist der Leerlauf instabil aber nicht mehr so stark
motorradfreund
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:55
Barvermögen: 8,82 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: Kawasaki er 5 twister
Kenntnisse: Linkshänder

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon wbdz14 » Fr 11. Aug 2017, 15:50

leerlauf bei warmgelaufenem motor auf 1400u/min eingestellt? wenn niedriger, würd ich das erstmal probieren.
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,33 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon OldStyle » Sa 12. Aug 2017, 08:28

wbdz14 hat geschrieben:leerlauf bei warmgelaufenem motor auf 1400u/min eingestellt?


Die korrekte Leerlaufdrehzahl ist 1200 +/- 50 U/min, das hat aber mit seinem Problem nichts zu tun.

Ich würde die Vergaser mal zerlegen und Ultraschallreinigen lassen, auf den Zustand der Düsen und der Düsenstöcke achten die gerne mal oval werden was eine Art pendelnden Leerlauf ergeben könnten. (war mal bei meiner KLE so)

Zusätzlich einen Check ob irgendwo ein Unterdruckschlauch porös ist oder fehlt, bzw. die beiden Gummistutzen zwischen Vergaser und Kopf noch in Ordnung sind. (Falschluft)

Gruß OldS
Benutzeravatar
OldStyle
Super User
 
Beiträge: 429
Bilder: 0
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:19
Barvermögen: 242,15 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 32 mal
Motorrad: ZRX 1200, W650, ER-5, X-Max400
Kenntnisse: Werkstattmeister

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon wbdz14 » Sa 12. Aug 2017, 19:25

Ist halt die Frage, ob es wirklich nötig ist, das große Besteck auszupacken?
da der threateröffner hier noch nichts geschrieben hatte, wollt ich erstmal schauen, wo man ihn abholen muß.
natürlich kenn ich die korrekte leerlaufdrehzahl, aber er hat was von unter 1000 u/min geschrieben.
möglicherweise ist der leerlauf also ein bischen niedrig eingestellt. die ganze letzte zeit war es sehr warm, und seit ein paar tagen haben wir plötzlich temperaturen zwischen 10 und 15 grad. da brauchts natürlich den choke, und man muß die kiste warmfahren und den choke successive rausnehmen. macht man das zu schnell, geht sie leicht aus. stabil im leerlauf ohne choke läuft sie erst, wenn die wärme des zylinders und die innere reibung des motors dies zuläßt.
Führerschein macht man heutzutage auf einspritzern, die einem das alles abnehmen. wenn man dann als erste maschine ein vergasermodell hat, seht man erstmal etwas unwissend da.
möglicherweise hat auch jemand am gasanschlag rumgespielt, ist ja leicht zugänglich.
wenn man das dann alles ausgeschlossen hat, kommt man vielleicht wirklich nicht umhin, sich mal die leerlaufdüsen anzuschauen, kann schon sein, daß da eine ein bischen zu ist. aber das ist doch nicht das erste, was ich mache.
stell ich die leerlaufdrehzahl z.b. warm auf 1400u/min, und die kiste geht nicht mehr aus, das gas aber nur langsam auf die leerlaufdrehzahl zurück, weiß ich, daß es an den leerlaufdüsen liegt, weil ich diese durch die hauptdüsen ersetzt habe, die allerdings im unteren bereich nicht sehr feinfühlig arbeiten.
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,33 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon OldStyle » So 13. Aug 2017, 08:38

wbdz14 hat geschrieben:Ist halt die Frage, ob es wirklich nötig ist, das große Besteck auszupacken?


Das ist halt immer die Frage bei so ungenauen Angaben, daher klingt das eher nach Vergaserproblem oder deren Peripherie.

wbdz14 hat geschrieben:natürlich kenn ich die korrekte leerlaufdrehzahl, aber er hat was von unter 1000 u/min geschrieben.
möglicherweise ist der leerlauf also ein bischen niedrig eingestellt. die ganze letzte zeit war es sehr warm, und seit ein paar tagen haben wir plötzlich temperaturen zwischen 10 und 15 grad. da brauchts natürlich den choke


Ja er schrieb sie fällt auf 1000 U/min und weniger,die Leerlaufdrehzahl ist das aber nicht.
Warum sollte sich die Leerlaufdrehzahl verändern nur weil es kälter geworden ist ?

Bei 10-15 Grad braucht meine ER-5 den Joke nur zum Starten, 30sec danach kannst ihn schon fast auf Null stellen.
Nach ein paar Gasstößen (langsam) braucht sie ihn nicht mehr, sie ist aber auch in einem neuwertigen Zustand.

wbdz14 hat geschrieben:Führerschein macht man heutzutage auf einspritzern, die einem das alles abnehmen. wenn man dann als erste maschine ein vergasermodell hat, seht man erstmal etwas unwissend da.


Da steht auch nichts von Anfänger ? (bei den dürftigen Angaben)

wbdz14 hat geschrieben:wenn man das dann alles ausgeschlossen hat, kommt man vielleicht wirklich nicht umhin, sich mal die leerlaufdüsen anzuschauen, kann schon sein, daß da eine ein bischen zu ist. aber das ist doch nicht das erste, was ich mache.


Steht ja auch ein Check der Unterdruckschläuche, wobei ein Check der Vergaser inkl. Ausbau ist auch keine Hexerei.

Gruß OldS
Benutzeravatar
OldStyle
Super User
 
Beiträge: 429
Bilder: 0
Registriert: Fr 27. Dez 2013, 18:19
Barvermögen: 242,15 Liter
Hat sich bedankt: 1 mal
Danksagung erhalten: 32 mal
Motorrad: ZRX 1200, W650, ER-5, X-Max400
Kenntnisse: Werkstattmeister

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon wbdz14 » So 13. Aug 2017, 22:47

stimmt schon, die angaben sind äußerst dürftig, also warten wir mal, ob sich unser motorradfreund nochmal meldet. bei vergasermaschinen ändert sich die leerlaufdrehzahl sehr wohl bei unterschiedlichen temperaturen. so ein gasanschlag kann ja den unterschiedlichen gehalt an schauerstoff nicht ausgleichen wie eine lambdagesteuerte einspritzung. das ist nur eine schraube, die von einer feder in position gehalten wird. jedenfalls muß ich unsere vergasermaschinen auch immer mal nachjustieren.
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,33 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon motorradfreund » Mo 14. Aug 2017, 12:47

Hallo ihr Lieben,
vielen Dank für die vielen Tipps, ich habe die Leerlaufdrehzahl überprüft, diese war ganz normal eingestellt.
Mit der deutlich zu niedrigen Drehzahl habe ich mich wohl zu unklar ausgedrückt, der Leerlauf Sack so um 100/200 Umdrehungen ab. Das Problem ist, das beim Start wenn ich Gas gebe dann die Drehzahlen stark abfallen (dabei säuft der Motor gelegentlich ab) und nach ein paar Sekunden gas geben erst wieder steigen.
motorradfreund
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 10. Aug 2017, 19:55
Barvermögen: 8,82 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 0 mal
Motorrad: Kawasaki er 5 twister
Kenntnisse: Linkshänder

Re: Drehzahl sackt im Leerlauf ab

Beitragvon wbdz14 » Mo 14. Aug 2017, 15:14

ist dohc normal, daß sie nach dem kaltstart nicht gleich gas annimmt. laß sie halt ein ibschen warmlaufen.
wbdz14
Normal User
 
Beiträge: 92
Registriert: Do 23. Mär 2017, 12:18
Barvermögen: 56,33 Liter
Hat sich bedankt: 0 mal
Danksagung erhalten: 11 mal
Motorrad: suzuki xf 650, yamaha mt09 tra
Kenntnisse: Garagenschlosser

Nächste

Vergleichbare Themen Statistiken Letzter Beitrag

Motor klopft sporadisch im Leerlauf; Drehzahl bricht ein

von fpdragon » Mi 2. Sep 2015, 09:41

Antworten: 0

Zugriffe: 557

Neuester Beitrag

Mi 2. Sep 2015, 09:41

von fpdragon

Leerlauf

1, 2

von FreddyNightmare » Sa 21. Jul 2012, 17:29

Antworten: 10

Zugriffe: 899

Neuester Beitrag

Di 28. Aug 2012, 22:40

von FreddyNightmare

Anzeige Leerlauf defekt

von RedBeauty » Di 16. Okt 2018, 15:47

Antworten: 0

Zugriffe: 63

Neuester Beitrag

Di 16. Okt 2018, 15:47

von RedBeauty

TÜV mekert über CO-Gehalt im Leerlauf

von Jaboor » Mo 22. Apr 2013, 16:20

Antworten: 4

Zugriffe: 524

Neuester Beitrag

Di 23. Apr 2013, 22:30

von Achtel

Drehzahl bis max 3000 U/min

von Kroete » Do 15. Nov 2012, 18:10

Antworten: 4

Zugriffe: 533

Neuester Beitrag

Di 18. Dez 2012, 17:17

von Talertim

Zurück zu Werkstatt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast